Projekt Frühförderung in Tirana - Albanien

29.10.2019 - 08:27

Die Evangelisch-methodistische Kirche in Albanien mit ihrer Stiftung „Diakonia Metodiste“ führt in Kooperation mir der Stadt Tirana das „Projekt Frühförderung“ durch.

Kinder mit Behinderungen werden von einem Betreuungsteam erzieherisch begleitet und therapeutische Leistungen werden angeboten. Dabei werden die Familien auch befähigt, die optimale Betreuung für ihr Kind zu ermöglichen und Förderungs- und Hilfsmaßnahmen zu ergreifen.

Ziel ist es, in einem Land, in dem Familien bisherallein gelassen waren, ein Auffangnetz zu bilden, das eine gute Entwicklung für die betroffenen Kinder mit ihren Familien ermöglicht.

Das Projekt „Frühförderung“ wird von Gjergji Lushka geleitet. Er ist Sozialpädagoge und auch verantwortlich für die Gemeindearbeit der EmK in Tirana und Dürres.

Das Projekt benötigt dringend finanzielle Mittel, um weiter bestehen zu können. Ihre Spende hilft!

Überweisungen bitte an: Evangelisch-methodistische Kirche in Österreich Steiermärkische Sparkasse Graz IBAN AT572081500000952523 Vermerk: Tirana Projekt Frühförderung

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

AnhangGröße
PDF icon Projektbeschreibung181.51 KB